Preis inkl. MwSt.

29,00  9,99 

Nach dem Kauf in  der Fliegenglas App hörbar.

Fliegenglas App für iOS

Autor:

Platon

SprecherIn:

Nadine Schaub

Hörbuch-Länge:

3 Stunden 21 Minuten

Phaidon – Von der Unsterblichkeit der Seele

Autor: 

Platon

Sprecher: 

Nadine Schaub

Hörbuch-Länge:

3 Stunden 21 Minuten

Kategorie:

Empfehlungen der Woche, Philosophie, Platon

Das Hörbuch ist nach dem Kauf in der Fliegenglas App hörbar.
Preis inkl. MwSt. (nur für kurze Zeit)

29,00  9,99 

Über dieses Hörbuch

Die Situation könnte dramatischer nicht sein:

Der Tag der Hinrichtung Sokrates’, des wohl einflussreichsten Philosophen der Antike, im Jahre 399 v. Chr.:

Alle Anwesenden, die Familie und sogar die Wächter sind zutiefst betrübt, einen so großartigen Mann sterben sehen zu müssen. –

Außer einer: Sokrates selbst.

Gelassen und ruhig nimmt er den bevorstehenden, sicheren Tod hin.

Aber warum? Wie kommt dieser weise Mann dazu, sich scheinbar überhaupt nicht vor dem Tod zu fürchten?

Diese Frage bildet den Ausgangspunkt für einen der herrlichsten Platon-Dialoge zur Frage der Unsterblichkeit der Seele.

Sokrates ist überzeugt davon, dass seine Seele unsterblich sei und dass er als Philosoph einer hoffnungsvollen Seelenwanderung entgegen sehen kann.

Währenddessen bezweifeln seine Freunde – teils auch aus Enttäuschung, Sokrates einfach nicht zur Flucht überzeugt zu haben – dass die Seele wirklich unsterblich sei.

Es werden verschiedene Beweise für die Unsterblichkeit der Seele gegeben, die von Sokrates’ Gesprächspartnern in Frage gestellt werden. Darunter auch Platons berühmte Anamnesis-Theorie, wonach Lernen Wiedererinnerung ist.

Wenn man diesen Dialog hört, denkt man unweigerlich an die buddhistischen Theorien der Seelenwanderung und des Karmas. Die Parallelen sind verblüffend. – Nur kann man heute natürlich nicht davon ausgehen, dass Sokrates oder die Anwesenden je von dem gerade einmal 100 Jahre früher lebenden Siddhartha Gautama aus Nordindien gehört haben könnten. Umso faszinierender ist die Ähnlichkeit der Gedanken verbunden mit der typischen sokratischen Suche nach der Wahrheit, die sich in einem durchaus umstrittenen Dialog äußert.

—-
Nach der Übersetzung von Otto Apelt, in eckigen Klammern die Stephanus-Paginierung von Platons Werken zur besseren Orientierung im Studium.

Andrea Anderheggen
Andrea Anderheggen
Verfasser, andrea@fliegenglas.com
Tipp: In der Fliegenglas App findest Du längere, kostenlose Hörproben.

Hilf uns, Wissen hörbar zu machen.
Teile dieses Hörbuch über:

Fliegenglas ist Kooperationspartner von:

Weitere Hörbuch-Empfehlungen bei Fliegenglas

Pin It on Pinterest