Woyzeck – Georg Büchner – Literatur – Hörbuch

Preis inkl. MwSt.

7,99  4,99 

Nach dem Kauf in  der Fliegenglas App hörbar.

Fliegenglas App für iOS

Autor:

Georg Büchner

SprecherIn:

Steffen Wink

Hörbuch-Länge:

52 Minuten

Woyzeck – Georg Büchner – Literatur – Hörbuch

Woyzeck von Georg Büchner

Autor: 

Georg Büchner

Sprecher: 

Steffen Wink

Hörbuch-Länge:

52 Minuten

Kategorie:

Literatur, Neue Hörbücher

Das Hörbuch ist nach dem Kauf in der Fliegenglas App hörbar.
Preis inkl. MwSt. (nur für kurze Zeit)

7,99  4,99 

Fliegenglas ist Kooperationspartner von:

Über dieses Hörbuch

«Woyzeck» vom deutschen Dramatiker und Dichter Georg Büchner, sensationell gesprochen von Steffen Wink.

Inhalt des «Woyzeck»

Franz Woyzeck, ein einfacher Soldat, möchte seine Liebe, Marie, und ihr gemeinsames, uneheliches Kind unterstützen und bietet daher seine Dienste seinem Hauptmann an.

Doch er verdient nicht genug! Es reicht nicht zum Leben und nicht zum Sterben.

Deshalb lässt sich Woyzeck darauf ein, gegen zusätzliches Geld eine neuartige Erbsendiät eines zweifelhaften Arztes zu testen.

Er leidet stark darunter, denn der Arzt und der Hauptmann behandeln ihn völlig unmenschlich und stellen ihn in aller Öffentlichkeit bloß.

Als ob das nicht schon reicht, entdeckt Woyzeck in einem Wirtshaus, dass Marie ihn heimlich mit einem Tambourmajor betrügt.

Er beginnt darüber nachzudenken, Marie umzubringen; eine innere, manische Stimme zwingt ihn dazu!

Doch Woyzeck ist so arm, dass er kein Geld für eine Pistole besitzt. Also besorgt er sich ein Messer, spaziert mit Marie in einen Wald und ersticht sie dort am Ufer des Sees.

Interpretation

Woyzeck ist das typische Beispiel von einem labilen, aber an sich zu «lieben», ausgenutzten Mann, der von allen Seiten gedemütigt wird und es irgendwann nicht mehr aushält.

Die Demütigung entwickelt sich langsam zu einem Wahn, der sogar dazu führt, dass er getrieben von Eifersucht, seine eigene Freundin umbringt.

Woyzeck kann damit als Symbol des verzweifelten Widerstandes gegen Betrug, gegen die unbarmherzige Gesellschaft, für die der Hauptmann und der Arzt stehen, und gegen die Folgen eines unheimlichen, zerstörerischen Wahnes gedeutet werden.

Er ist mehr Opfer als Täter, aber letztlich doch – gezwungermassen – ein Mörder. Eine tragische Figur.

Georg Büchner ist mit gerade einmal 23 Jahren gestorben, hat in seinem kurzen Leben jedoch ungeheuer bedeutende Werke geschrieben, worunter der unvollendete Woyzeck eines der Höhepunkte darstellt.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum «Woyzeck» findest Du auf Wikipedia.

Zur Lektüre empfehlen wir die Ausgabe des Schönings Verlages.

Weitere Hauptwerke der Literatur findest Du in der Kategorie: Literatur

© 2020 Fliegenglas Verlag GmbH

Sprecher: Steffen Wink

Andrea Anderheggen
Andrea Anderheggen
Verfasser, andrea@fliegenglas.com
Tipp: In der Fliegenglas App findest Du längere, kostenlose Hörproben.

Hilf uns, Wissen hörbar zu machen.
Teile dieses Hörbuch über: